Maranten – Die Farbwunder unter den exotischen Zimmerpflanzen

Adobe_Post_20190506_100205

Ihr Lieben! Ich liebe exotische und subtropische Pflanzen. Wir zeigen Euch bei Urban Gardening XXL wie Ihr vor allem auch bei Euch im Garten ein echtes Ibiza Feeling hinbekommt. Was aber machen wenn man keinen Garten oder Balkon zu Hause hat? Urban Gardening bedeutet auch städtische Flächen, Betonwüsten und die eigene Bude zu begrünen. Es gibt unendlich viele Zimmerpflanzen, die man problemlos und mit ein bisschen Pflege wunderbar zu Hause halten kann. Heute stelle ich Euch einen Pflanzenart vor, die durch Ihre Blattfärbung und Ihre faszinierenden Muster einfach ein richtiger Knaller und Hingucker bei Euch zu Hause sein können: MARANTEN

NETWORK

Die Calathea Network stammt ursprünglich aus den tropischen Gebieten von Brasilien und  erfreut sich nun einer wachsenden Beliebtheit als Zimmerpflanze. Bei Einbruch der Dunkelheit verfällt die Korbmarante in eine faszinierende Schlafposition, da sie ihre Blätter über Nacht hochklappt und erst am nächsten Morgen aus ihrem Schlaf erwacht. Neben diesem besonderen Merkmal überzeugt dieser Exot ebenfalls mit einer dekorativen Erscheinung. Die Blätter besitzen eine sattgrüne Färbung und schmücken sich mit einer feinen Mosaik-Musterung, die sich wie ein Netz über die ledrigen Blätter legt und zahlreiche gelbe Kästchen entstehen lässt. Das kräftige Gelb hebt sich wunderbar vom der grünen Blattfarbe ab und setzt leuchtende Akzente. Durch die leicht glänzende Blattoberfläche erhält die Pflanze zusätzlich einen Hauch von Eleganz. Alles in allem ein ausgefallenes Schmuckstück aus Südamerika!
Die immergrüne Korbmarante gehört zu den robusten Zimmerpflanzen und liebt helle bis halbschattige Plätze mit einigen Sonnenstunden. Dabei sollte jedoch die pralle Mittagssonne gemieden werden, da es sonst zu Verbrennungserscheinungen am Blattwerk kommen kann. Bei der Calathea network handelt es sich um eine wärmeliebende Pflanze, die ganzjährig Temperaturen um 20°C bevorzugt. Regelmäßige Wassergaben und das gelegentliche Besprühen mit Wasser sichern das Wohlbefinden der Pflanze und fördern eine gesunde Pflanzenstruktur. Vor dem nächsten Gießen sollte die Erde jedoch antrocknen. Obwohl es sich um eine tropische Pflanze handelt, wird keine Staunässe vertragen. Somit sollte überschüssiges Wasser im Untersetzer nach einigen Minuten entfernt werden, da es sonst zur Wurzelfäulnis kommen kann. Von April bis September kann die Korbmarante mit Dünger versorgt werden.

KORBMARANTE (ZEBRINA)

Aufgrund der aufregenden Blattgestaltung ist die Calathea dafür bekannt, dass sie einen starken Auftritt hinlegt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Jedes einzelne Blatt besitzt neben der sattgrünen Färbung ein kunstvolles Muster, das sich mit Leichtigkeit vom grünen Hintergrund abhebt. Die Sorte Zebrina kennzeichnet sich durch das typische Streifenmuster und punktet mit ihrer länglichen Blattform. Eine farbenfrohe Zimmerpflanze, die für frischen Wind sorgt!

PFLEGETIPPS:

Dünger: normal
Dunkle Standorte: Nein
Essbar: Nein
Herkunft/Klimazone: tropisch
Lichtbedarf: Sonne bis Halbschatten
Pflanzenart: Grünpflanze
Standort: Büro, Wohnraum
Substrat: Erde
Temperaturminimum: ca. 15°C
Überwinterung (Licht): hell
Überwinterung (Temperatur): ganzjährig Zimmertemperatur
Versand bei Frost: Nein
Winterhart: Nein

Trockene Heizungsluft ist für Maranten ein NOGO

Maranten brauchen Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit, um klarzukommen. Zugluft, kaltes Wasser aus dem Wasserhahn und/oder trockene Heizungsluft bekommen Ihnen gar nicht. Gegen trockene Heizungsluft helfen aufgestellte Wasserschalen. Maranten mögen es nicht direkt auf der Fensterbank über der Heizung platziert zu werden. Wenn Ihr Maranten auf der Fensterbank halten mögt, dann am besten mit einer Blumenbank, die etwas Abstand zur Heizung schafft.

Unsere RIKE hat sich auch den Maranten angenommen und stellt sie Euch in einem Video vor

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Spaß und Erfolg beim Urban Gardening! Bis zum nächsten mal, Eure Caro!

Die vorgestellten Pflanzen und viele weitere mediterrane Pflanzen findet Ihr übrigens beim Palmenmann: www.palmenmann.de