OSKAR – Geigenfeige (Ficus lyrata)

32,90 

Ich bin OSKAR, eine Geigenfeige – robust und pflegeleicht!

Größe: 100cm inkl. Topf

Lichtbedarf: halbschattig

Standort: Büro, Wohnraum

Artikelnummer: UGXXL-FICU-LYRA-2966 Kategorien: , , , Schlagwort:

Lieferzeit: 3-5 Werktage

18 vorrätig

- +
Share:

Hey! Ich bin OSKAR, robust und eher der BeschützerTyp.

Baby, komm unter meine Blätter. 😉 Ich bin ein Ficus Lyrata, recht groß gewachsen und meine imposanten Blätter spenden nicht nur Schatten, sondern auch Schutz. Lass Dich fallen, wir setzen uns ins Helle oder in den Halbschatten und vergessen den Alltag. Ich bin ein guter Zuhörer.

Ich komme unbekleidet und ohne Deko.

Ich bin inklusive meinem 21cm Topf ca. 100cm groß

Geigenfeige

Steckbrief - Ficus lyrata

Standort

  • hell bis halbschattig (ohne direkte Sonne)
  • Heizungs- und Zugluft unbedingt vermeiden
  • Standortwechsel vermeiden

Substrat

  • gut durchlässige, humose Pflanzenerde
  • alternativ kann sie auch gut in einem Erde-Sand-Gemisch oder Hydrokultur gehalten werden
  • Substrat sollte nie vollständig austrocknen
  • Staunässe ist bei dieser Pflanze fatal, deswegen empfehlen wir einen Topf mit Drainage

Temperatur

  • ganzjährig warm
  • 18 bis 22 Grad sind optimal (auch im Winter nicht unter 18 Grad)
  • Temperaturschwankungen vermeiden

Luftfeuchtigkeit

  • idealerweise eine mäßige bis hohe Luftfeuchtigkeit
  • normalerweise passt sie sich jedoch gut an die normale Luftfeuchtigkeit an
  • mag es mit warmem Wasser besprüht zu werden

Gießen

  • mäßiger Wasserbedarf
  • Erde zunächst antrocknen lassen (1-3 cm), dann erst gießen (Mit dem Finger testen)
  • kalkhaltiges Wasser vermeiden

Düngen

  • mäßiger Nährstoffbedarf
  • in der Wachstumsphase alle 14 Tage mit Flüssigdünger gießen

Winterpflege

  • hell, kühl und überwintern lassen (12-15 Grad, stehende Luft vermeiden)
  • kalte Zugluft vermeiden
  • wenig gießen und nicht düngen
  • große Temperaturschwankungen vermeiden

Was fehlt meiner Pflanze

Untere Blätter hängen schlapp herab
  • zu warmer Stand (gerade im Winter)
Rote Punkte auf den Blättern
  • zu viel Wasser
  • die Zellen sind durch zu viel Wasser aufeinmal geplatzt. beim nächsten Gießen weniger Wasser geben
Gelbliche Verfärbung der Blätter
  • zu wenig Licht
  • zu wenig Nährstoffe 
Vergilbte, schwarz-gräuliche Blattflecken
  • zu viel Wasser (Wurzelfäule)

Zusätzliche Hinweise zu eurer “Geigenfeige”

  • Triebe und Blätter sollten auf keinen Fall an Wänden etc. anstoßen. Die Pflanze braucht viel Freiraum um sich gut zu entwickeln.
  • Sollte regelmäßig entstaubt werden. Hierzu nimmt man einfach einen Lappen und warmes Wasser
  • je heller der Standort, desto dichter und kompakter wächst die Pflanze
  • Auch wenn die Geigenfeige vielleicht schief wächst, sollte man sie nicht zu oft drehen. Darauf reagiert sie meistens mit Blattabwurf