Säulenkaktus – Cereus Forbesii

39,90 

Mein Name ist DIEGO und ich bin ein Säulenkaktus, pflegeleicht und robust.

Größe: 20cm

Lichtbedarf: Sonne

Standort: Büro, Wohnraum

Artikelnummer: UGXXL-CERE-FORB-1962 Kategorien: , , , Schlagwörter: ,

Lieferzeit: 3-5 Werktage

12 vorrätig

- +
Share:

Mein Name ist DIEGO und ich bin ein Säulenkaktus, pflegeleicht und robust.

Insbesonders wenn Du lange Single warst, dann passen wir sehr gut zusammen. Ich muss nicht den ganzen Tag betüdelt werden und wir können uns auch eigene Freiräume lassen. Und dennoch liebe ich die Zweisamkeit und habe ein großes Herz. Lass Dich von meiner harten Schale nicht abschrecken.

Ich komme unbekleidet und ohne Deko.

Ich komme inklusive meinem 12cm Topf ca. 20cm groß

Säulenkaktus

Steckbrief - Cereus forbesii

Standort

  • hell bis vollsonnig
  • kann im Sommer herausgestellt werden (Sollte dann aber langsam an das UV-Licht gewöhnt werden um Verbrennungen zu vermeiden)
  • verträgt Zug- und Heizungsluft, sollte dennoch vermieden werden

Substrat

  • gut durchlässige Kakteenerde versetzt mit Bims
  • Handelsübliche Blumenerde eignet sich für Kakteen und Sukkulenten nicht. Diese sollte wenn mit Sand, Kies, Bims, Tongranulat, Lavastein oder Perlit versetzt werden.
  • pH-Wert zwischen 6,1 und 6,5

Temperatur

  • verträgt Temperaturen von 7 bis 30 Grad und höher
  • frostempfindlich, daher nie kühler als 6 Grad
  • starke Temperaturschwankungen vermeiden

Luftfeuchtigkeit

  • keine besonderen Ansprüche
  • verträgt trockene Luft sehr gut
  • nicht besprühen oder nass werden lassen, da dies schnell zu Fäulnis führen kann

Gießen

  • in der Wachstumsphase verbraucht der Kaktus relativ viel Wasser
  • das Substrat sollte nie durchdringend austrocknen
  • am besten eignet sich ein Topf, bei dem das Wasser abfließen kann
  • mäßig feucht halten (Staunässe vermeiden)
  • steigen die Temperaturen über längere Zeit über 35 Grad, stellt der Kaktus das wachsen ein und muss dementsprechend auch weniger gegossen werden.
  • kalkintolerant

Düngen

  • geringer bis mäßiger Nährstoffbedarf
  • in der Wachstumsphase kann mit speziellem Kakteendünger gedüngt werden. Allerdings sollte man mit diesem eher sparsam umgehen. 
  • eher in geringerer Konzentration düngen

Winterpflege

  • sehr wenig gießen, das Substrat sollte nicht völlig austrocknen, kann aber ruhig über längere Zeit trocken stehen.
  • auf keinen Fall düngen
  • kühl bei etwa 10 Grad halten
  • Heizungsluft vermeiden
  • sehr hell stellen und zur Not mit LED Lampen nachhelfen

Was fehlt meiner Pflanze

Die Pflanze hat einen Pilzbefall bei folgenden Symptomen:
    • Verlust aller Wurzeln
    • trocknet von inn aus oder löst sich innerlich in Schleim auf
    • Fäulnis vom Wurzelhals aufwärts oder den Scheitel abwärts
    • der Kaktus ist teilweise von Schimmelrasen bedeckt
Kaktus wird braun und matschig
    • Pilzbefall
    • zu viel Wasser
Kaktus wird runzlig
    • zu wenig Wasser
Kaktus bekommt braune Stellen (knusprig)
    • zu wenig Wasser
    • Sonnenbrand
Rote Verfärbung
    • Sonnenbrand

Zusätzliche Hinweise zu Eurem Säulenkaktus

  • im Winter kann trockene und warme Luft dazu führen, dass sich Spinnmilben einnisten
  • im Sommer und bei einem Platz am Fenster, mag der Säulenkaktus gedreht zu werden, sodass es nicht nur in eine Richtung wächst
  • der Kaktus bildet nur Blüten aus, wenn er in der Ruheperiode kühl steht